Glückliche Kinder beim Minispielfest in Warnemünde

Minispielfest in Warnemünde

Genauso hatten die Organisatoren sich das vorgestellt und auch geplant: Bei dem 1. Minispielfest in der Saison 18/19  ging es ausschließlich um das Motto: Spielerlebnis vor Spielergebnis. Veranstalter war der Bezirkshandballverband Nord, Ausrichter der Rostocker Handball Club. Rund 50 Kinder waren am 16. September 2018 dabei. Eltern, Kinder, Trainer und die Besucher waren begeistert.

Das Aufbauteam hätte hochkarätiger kaum sein können: Volker Schnepel als BHV-Vorsitzender, Christiane Weber als Geschäftsstellenleiterin des BHV/Trainerin des RHC und Johannes Weber als Medienverantwortlicher des HVMV bereiteten mit viel Spaß und Freude die Spielstationen und das Spielfeld vor. Die Ideen zu diesem Event wurden größtenteils von ihnen eingebracht. Anregungen wurden auch vom DHB übernommen und umgesetzt. Trainer, Schiedsrichter und weitere Helfer kamen vom RHC.

Handball wurde natürlich auch gespielt. Tore wurden bejubelt. Alle Kids gaben ihr Bestes. Aber auch hier gab es keinen Wettbewerb: Es gab keine Anzeige von Spielständen, Tore wurden nicht aufgezeichnet. Es wurde einfach mit Spass Handball gespielt. Es gingen immer zwei Siegerteams vom Platz.

Vielen Dank an unsere Jungschiedsrichterinnen Annalena Schön und Kim Lang. Ihr habt als Neulinge in Eurem ersten Einsatz einen ganz tollen Job gemacht. Klasse!!!!

Auch die Spielstationen waren kreativ und Kind gerecht gestaltet. Dort konnten mit Luftballons Hindernisse überwunden werden oder beim Rollbrettfahren das Können gezeigt werden. Vielseitige Bewegungserlebnisse und Freude standen hier im Vordergrund. Zum Abschluss gab es noch das große Finale mit den Luftballons, die am Ende platzen durften. So endete das Minispielfest knallend. Bei der abschließenden Siegerehrung bekam jedes Kind eine personalisierte Siegerurkunde und kleine Präsente. Die wichtigsten Personen an diesem Tag, nämlich unsere jüngsten Handballnachwuchsspieler, gingen glücklich nach Hause.

Handball macht Spaß. Dieses an die Kids zu vermitteln, war das Ziel. Und das wurde erreicht.

Reichlich Bilder gibt es hier

Quelle: Johannes Weber / hvmv.de