Partner des BHV Nord

HummelOSPAWIROr. voss internet service

Klasse „Tag des Jugenhandballs“

Spannende, hochklassige Spiele mit einer sensationellen Stimmung: Welch ein gelungener „Tag des Jugendhandballs“. Der neue Weg mit den zentralen Endspielen in der Sport- und Kongresshalle Güstrow ist voll aufgegangen. Rund vierhundert Zuschauer verfolgten die Spiele. Dies nahm Johannes Weber zum Anlass, ein Interview mit dem Vizepräsidenten Jugend des HVMV, Michael Blumenau zu führen“.

HVMV: „Michael, zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Veranstaltung. Du bist ja einer der verantwortlichen Motoren dieses Events. Was sagst Du zu diesem „Tag des Jugendhandballs“? Welche Eindrücke hattest Du?“

Michael Blumenau: „Das war ja eine absolute Premiere. Ich bin begeistert von dieser tollen Veranstaltung. Wir hatten ein Klasse Ambiente, eine tolle Stimmung. Die Halle war voll. Die Jugendlichen konnten ihr Können vor einer großen Kulisse präsentieren. Das auch stimmungsmäßige Highlight war natürlich das Finale der mJB. Hier standen sich ja die Mannschaften des ESV Schwerin  und der SG Banzkow-Leezen gegenüber. SG Banzkow-Leezen hatte zwei Busse mit Zuschauern mitgebracht. Sie sorgten für eine sensationelle Stimmung.“

HVMV: „Michael, bisher wurden ja die Endspiele dezentral ausgetragen. Uns interessiert, wie es zu dieser Idee mit den Endspielen am Vortag des FINAL FOURS in Güstrow kam.“

Michael Blumenau: „Die Idee zu diesem „Tage des Jugendhandballs“ kam von unserem Präsidenten Peter Rauch. Diese guten Gedanken wurden im Jugendausschuss besprochen und umgesetzt. Das Spielsystem wurde auf Landesebene angepasst, um das so ausspielen zu können. Der Erfolg zeigt, dass wir hier die richtige Entscheidung getroffen haben.“

HVMV: „ Michael, welche Ziele hattet Ihr denn mit dieser zentralen Veranstaltung?“

Michael Blumenau: „ Zuerst einmal wollten wir am Vortag des FINAL FOURS zentral in Güstrow den besten Mannschaften der C- und B-Jugend auf HVMV-Ebene die Chance geben, vor einer großen Kulisse ihr Können zu zeigen. Aber das war der eine Gedanke. Ein weiterer wichtiger Aspekt bestand auch darin, unseren Jungschiedsrichtern und dem Nachwuchs im Sekretärs-und Zeitnehmerbereich die Chance zu geben, bei einer so großen Veranstaltung aktiv dabei zu sein. Wir wollten zeigen, dass im Jugendbereich viel getan und es weiter nach vorne geht. Das ist leider nur bedingt gelungen und bedeutet, dass wir auf diesem Gebiet noch investieren müssen. “ 

HVMV: „ Michael, warst Du mit der Unterstützung zufrieden?“

Michael Blumenau: „Das war alles ganz hervorragend. Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei Allen bedanken, die uns geholfen haben. Ausdrücklich bedanke ich mich auch beim Güstrower HV für die tolle Unterstützung.“

HVMV: „Michael, eine Frage noch: Wird es den „Tag des Jugendhandballs“ auch im nächsten Jahr geben? Ich helfe da gerne bei der Antwort. Das Wort, mit der richtigen Antwort, hat zwei Buchstaben.“

Michael Blumenau grinst: „ JA. Dieses erfolgreiche Event wird wiederholt. Wir werden überlegen, ob wir nicht auch weitere Staffeln mit einbeziehen können. Da werden wir uns Gedanken machen und ggf. an der praktischen Umsetzung arbeiten.“

Termine

Vorstandssitzung

24 Mai 2018

TBA





Vorstandssitzung

19 Juni 2018

TBA





Verbandstag HVMV

23 Juni 2018

TBA





24. Rostocker Beach-Handball-Tage 2018

07 - 08 Juli 2018

TBA





Aktuelle Informationen

 

Hier gibt es weitere Veranstaltungshinweise zu den Rostocker Beach-Handball-Tagen. 

 

 

 

 

Die Spielregeln 2018 gibt es hier

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.