Partner des BHV Nord

HummelOSPAWIROr. voss internet service

Mini`s / Wettbewerbe

Mini`s / Wettbewerbe (20)

 

Die Ergebnisse gibt es hier

 

Für die Bilder bedanken wir uns ganz herzlich bei Andreas Bach.

Die Bilder gibt es hier

Die Bilder gibt es hier

Die Auswertung gibt es hier

 

Die Jungs aus dem Ostseebad Warnemünde haben es wieder geschafft: Nach dem Meistertitel in der letzten Saison waren sie auch in der Saison 2016/17 erfolgreich. Sie haben sich erneut den Landesmeistertitel geholt.

Die Voraussetzungen vor dieser Endrunde in der Rostocker Sporthalle Gerüstbauerring waren klar: Sollte die männliche Jugend A des SV Warnemünde das Auftaktspiel gegen die Mecklenburger Stiere aus Schwerin gewinnen, war ihnen die Meiserschaft nicht mehr zu nehmen. Und so kam es dann auch. In einem spannenden Match konnte sich der SVW erfolgreich durchsetzen.

Insgesamt konnten die Zuschauer in der gut gefüllten Halle drei spannende Spiele verfolgen. Die Mannschaften gaben Alles. Sie wurden nach vorne getragen von den eigenen Anhängern. Die Mecklenburger Stiere gewannen gegen die SG Grimmen/Loitz und konnten so den zweiten Platz in der Landesmeisterschaft erringen. Die SG Grimmen/Loitz landete auf einem guten dritten Platz.

Ein ganz herzliches Dankeschön des HVMV geht an den Ausrichter SV Warnemünde. Dieser Spieltag war Klasse organisiert. Die Rahmenbedingungen stimmten. Ebenfalls bedankt sich der HVMV bei Allen, die mitgeholfen haben: Angefangen bei den Schiedsrichtern, Sekretären, Zeitnehmern, Hallensprecher, Verkäufer und den Personen, die sich aktiv eingebracht haben, um dieses Event zu einem Erfolg zu machen.

Die Bilder gibt es hier

Den Ablaufplan gibt es hier

Den Spielplan gibt es hier

 

Heute waren die Minis los. In der Barther Vineta-Sportarena trafen sich 8 Mannschaften zum 5. Minispielfest des BHV-Rostock-Nord. Neben dem gastgebenden SV Motor kamen zwei Teams vom HSV Grimmen, der HC Empor Rostock, Eintracht Rostock, SV Warnemünde, SV Pädagogik Rostock und vom Rostocker Handball Club. Somit wuselten ca. 80 Kinder im Alter von 5 - 7 Jahren durch die Halle und konnten sich an verschiedenen Stationen sportlich messen. Neben dem Minihandballturnier gab es ein Feld zum „Ball über die Schnur“ spielen, außerdem mussten die Lütten auch ihre Muskeln beim Tauziehen und Hangeln am Barren spielen lassen. Technische Fertigkeiten waren beim Slalomprellen und anschließendem Zielwerfen gefragt, hier galt es nach dem Prellen einen Karton, durch gezielte Würfe über die Torlinie zu befördern. Die vielen mitgereisten Eltern feuerten ihre Kinder lautstark an und waren eben so stolz auf ihre Kinder wie die Trainer und Übungsleiter der Mannschaften. Ziel der Minispielfeste ist es den Kindern einen tollen sportlichen Sonntagvormittag zu bereiten, bei dem der Handball natürlich an erster Stelle steht. Eine Wertung der Leistungen ist hier nicht nötig und der Spaß steht im Vordergrund. Dennoch hatte auch dieses Spielfest ein Ende, bei dem es für jedes teilnehmende Kind eine Urkunde und eine Medaille gab. 

 Bericht: Arndt Gläser

 

Bilder von Antje Grünwold gibt es hier

 

Die Ausschreibung zum Minispielfest 2017 in Barth gibt es hier

Den Ablaufplan gibt es hier

Zur Ausschreibung Pokal MJB Bezirksübergreifend geht es hier

Zur Ausschreibung Pokal WJB Bezirksübergreifend geht es hier

Die Pokalausschreibung 2017 gibt es hier

Den Meldebogen gibt es hier

Die Ausschreibung zum Minipokal 2017 gibt es hier

 

Bad Doberan. Am vergangenen Sonntag fand in der Doberaner Stadthalle das Minispielfest des Bezirkshandballverbandes (BHV) Rostock/MV Nord statt. Rund 100 Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren – verteilt auf insgesamt acht teilnehmende Mannschaften aus Barth, Rostock, Warnemünde und Bad Doberan – waren am Vormittag an den verschiedensten Sportstationen gefordert. Dabei hatten die „Minis“ und auch die zahlreichen Eltern und Verwandten auf der Tribüne sichtlich jede Menge Spaß.
„Wir können mit Stolz sagen, dass uns die Wiederholung geglückt ist“, erklärte DSV-Nachwuchskoordinator Udo Wosar im Anschluss an die knapp dreistündige Veranstaltung. Bereits im November 2015 hatten die Doberaner als Ausrichter eines derartigen Spielfestes viele positive Kritiken erhalten.

Dass auch garantiert keinem langweilig wurde, dafür sorgte das abwechslungsreiche Programm auf und neben dem Parkett: So standen neben dem Handballspiel unter anderem auch Kastenball, verschiedene Wurfübungen sowie ein Slalomlauf auf dem Plan. Um handwerkliches Geschick ging es für die Mädchen und Jungen an der Bastelstation und mit der für jedes Team angesetzten Obstpause hatten die Organisatoren auch die Gesundheit der Minis im Blick.

Abteilungsleiter Torsten Römer war vom Trubel in der Stadthalle begeistert „Die Reaktionen auf diesen Tag waren überwältigend“, sagt er. Erste Anmeldungen für neue Nachwuchshandballer seien bereits kurz darauf eingegangen. Ein tolles Signal für den Sport, für das aber eine Menge Arbeit vor und während des Spielfestes notwendig war. „Ich möchte daher allen Helfern ein großes Dankeschön aussprechen. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie den Sonntag so uneigennützig in der Turnhalle verbringen“, bekräftigt Udo Wosar.

„Es gilt es auch allen Partnern Dank zu sagen, die den Verein in unterschiedlichster Art und Weise unterstützt haben und damit ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben“, macht derweil Robert French, Vorstandsmitglied in der Handballabteilung, deutlich. Nicht zuletzt deswegen durften sich alle Teams bei der anschließenden Ehrung aller Teilnehmer – der Wettkampfgedanke spielt bei den Minispielfesten keine Rolle – über eine volle Tüte mit allerhand kleinen Geschenken und Erinnerungen freuen.

Bilder gibt es hier

 

Text und Bilder: Bad Doberaner SV 

 

Ausschreibung Minispielfest

am 15.Januar 2017 in Bad Doberan

Am 11.12.2016 fand in der Sporthalle Marienehe ein Minispielfest des Bezirkshandballverbandes Nord (BHV Nord) teil. Die jüngsten Handballer nahmen an diesem Weihnachtsturnier mit viel Spaß, Freude und Engagement an dieser Veranstaltung teil. 

Insgesamt zehn Mannschaften stürzten sich auf ihre Aufgaben. Die teilnehmenden Teams waren: SV Warnemünde I, SV Warnemünde II, SV Eintracht Rostock, Rostocker HC, HC Empor Rostock, SV Motor Barth, SV Pädagogik Rostock, Bad Doberaner SV. Da die anderen Handballbezirke in MV derartige Minispielfeste nicht ausrichten, hatten wir dieses Mal sogar zwei Mannschaften aus dem BHV West: Plauer SV I und Plauer SV II. 

Die Kinder lieferten sich auf zwei kleinen Feldern spannende Handballspiele. Hier ging es in erster Linie aber nicht darum, den Gegner zu besiegen. Hier ging es darum, dass die kleinsten Handballer mit viel Spaß, Freude und Engagement ans Handballspielen herangeführt werden. 

Während der Spielpausen tobten die Kinder gemeinsam mit ihrer Mannschaft durch die Sporthalle. An mehreren Stationen war vom Seilspringen, Slalomlauf, Tauziehen, Torwandzielwerfen und der klassische Zweifelder Ball alles mit dabei. 

Zum Abschluss gab es noch ein Highlight: Die jungen Handballer hatten die Aufgabe, einen immer höher werdenden Turm zu überwinden. So wurden Matten übereinander gelegt. Die Kinder mussten auf das Hindernis springen und am anderen Ende wieder herunter. Die jungen Sportler gaben hier nochmals Alles.

Gewinner des Jahrganges 2009 wurde Janick Riemer (Plauer SV), im Jahrgang 2010 gab es drei Sieger mit Youssef Bauer (SVW), Anneli Stengel (RHC) und Tore Schwart (HCE). 

Zum Ende des 3.Minispielffestes gab es noch eine verdiente Überraschung: Der Weihnachtsmann kam in die Sporthalle und hatte Geschenke dabei. Überreicht wurden diese von der Jugendnationalspielerin Sara Peters vom Rostocker HC.

 

Der BHV Nord Miniverantwortliche Gerhard Schumacher, bedankte sich für die Unterstützung bei Rainer Nickel und Eva König (SVE R.); Michael Selle, Roland Bartels, Christiane und Johannes Weber (BHV Nord); Lilly Schulz, Sarah Müller, Lena Clasen (RHC); Vito Krull, Alexander Schütze, Karim Bejaoui, Max Carl, Jakob Lexow (HCE). 

Die Kinder, Eltern und insgesamt alle Besucher verließen die Sporthalle gut gelaunt. Der BHV Nord hatte ein richtig gutes und kindgerechtes Weihnachtsminispielfest präsentiert. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Bilder gibt es hier

Den Bericht und viele Bilder gibt es hier

Bericht und Bilder von Hilmar Klünder

Am letzten Sonntag, den 16.10.2016, war es endlich wieder soweit. Nach der langen Pause gab es das erste Minispielfest in der neuen Serie. Der Gastgeber SV Warnemünde stellte zwei Minimannschaften. Weitere Teams kamen von HC Empor Rostock, Rostocker HC, SV Pädagogik Rostock und SV Eintracht Rostock.

 

Tolle Handballcamps am Ostseestrand

In den Monaten Juli und August 2017 finden am herrlichen Ostseestrand in Warnemünde Handballcamps statt. Veranstalter ist das Ballsport Centrum, Kooperationspartner ist der Bezirkshandballverband Nord.
Robert Runge wird mit einem erfahren und qualifiziertem Trainerteam die Kinder engagiert individuell weiter entwickeln. Auch andere Sportarten kommen hier nicht zu kurz. Das Baden in der Ostsee gehört selbstverständlich auch dazu.
Weitere Info`s und Anmeldung unter den beigefügten Links.

Sommercamp vom 23.-27.07.2017

Sommercamp vom 06.-10.08.2017

Sommercamp vom 13.-17.08.2017

Sei dabei!!!!!!!!!!

 

 

 

Termine

BHV Nord Staffeltag weiblich

15 Mai 2017

TBA





BHV Nord Staffeltag männlich

15 Mai 2017

TBA





Beachhandballtage

08 - 09 Juli 2017

Minipokal 2017





0-ter Spieltag männlich

16 Juli 2017

TBA





Zum Seitenanfang